Startseite

Willkommen auf Rasentraktortest.com

Sie suchen nach einem aktuellen Rasentraktor Test im Jahr 2016 inklusive Vergleich der einzelnen Produkte ? Hier sind Sie richtig !

Inhaltsverzeichnis dieser Seite: 

  1. Rasentraktor Test 2016 – Leistungs- und Preisvergleich ausgewählter Modelle 
  2. Vorteile von Rasenmähertraktoren – Warum sich die Anschaffung auf jeden Fall lohnt! 
  3. Rasentraktor Zubehör – Warum diese Maschinen mehr können, als nur „Rasen mähen“! 
  4. Jetzt wird’s steiler – Welche Rasentraktoren sind für Hanglage gut geeignet? 
  5. Den ersten Rasenmähertraktor kaufen – Was muss ich beachten und mit welchem Preis muss ich rechnen ? 
  6. Rasentraktor günstig kaufen – Welche Einsteigermodelle eignen sich ? 
  7. Rasentraktor gebraucht kaufen – Wo finde ich gut erhaltene Modelle ? 
  8. Die Qual der Wahl – Welche Rasentraktor Hersteller gibt es ? 

1. Rasentraktor Test 2016 – Leistungs- und Preisvergleich ausgewählter Modelle

weitere Produkte finden Sie in den jeweiligen Kategorien im Menü. Hier können Sie sich bereits einen Überblick verschaffen, was Sie im groben erwartet.

Rasentraktor MTD Optima LN 200 H Husqvarna TC 142 Rasentraktor Hauptbild WOLF Garten S 92.130 T Hauptbild Husqvarna TC 138 Rasentraktor Hauptbild Rasentraktor MTD 92, andere Seite MTD Minirider 76 RDE Hauptbild
Modell MTD Optima LN 200 H Husqvarna TC 142 WOLF Garten S 92.130 T Husqvarna TC 138 MTD 92 Rasentraktor MTD Minirider 76 RDE
aktueller Preis 3.349,00 €

& kostenlose Lieferung

3.099,00 €

& kostenlose Lieferung

 2.649,30 €

+ 15 € Versand

2.499,00 €

& kostenlose Lieferung

1.749,00 €
1.799,99 €+ 5,95 € Versand
1.599,99 €

+ 5,95 € Versand

Fangvorrichtung Textilfangsack mit Hardtop Fangbox Fangsack Fangbox Hardtop-Fangsack mit Fangkorb
Fangvolumen 240 Liter 320 Liter 240 Liter 220 Liter 150 Liter 150 Liter
Auswurf Heckauswurf Heckauswurf Heckauswurf Heckauswurf Heckauswurf Heckauswurf
Motor 2 Zylinder; 11,6 kW 4-Takt Benzinmotor; 15,5 kW 1 Zylinder; 9,3 kW 12,2 kW 1 Zylinder; 8,7 kW 1 Zylinder; 8,2 kW
Pferdestärken 20 PS  21 PS 12,6 PS  16,5 PS 11,7 PS 11,1 PS
Antriebssystem Hydrostat-Getriebe Hydrostat-Getriebe Transmatic-Getriebe Hydrostat-Getriebe Transmatic-Getriebe Transmatic-Getriebe
Trinkinhalt 3,8 Liter 9,5 Liter keine Angabe 3,8 Liter 4,9 Liter 4,9 Liter
Schnitthöhe 2,8 – 9,9 cm

(5 feste Stufen)

3,8 – 10,2 cm

(6 feste Stufen)

3,0 – 9,5

(5 Stufen)

3,8 – 10,2 cm

(6 Stufen)

3,0 – 9,5 cm

(5 Stufen)

3,0 – 9,5 cm

(5 Stufen)

Schnittbreite 105 cm 107 cm 92 cm 97 cm 92 cm 76 cm
Wenderadius 46 cm (sehr wendig) 46 cm (sehr wendig) 46 cm (sehr wendig) 46 cm (sehr wendig) 46 cm (sehr wendig) 46 cm (sehr wendig)
Merkmale
  • 20 PS !
  • große Schnittbreite
  • geeignet für Flächen bis zu 3.000 m²
  • Pendelvorderachse
  • pendelnd aufgehängtes Mähwerk
  • 21 PS !
  • große Schnittbreite
  • pendelnd aufgehängtes Mähwerk
  • spezieller Briggs & Stratton Motor
  • Pendelvorderachse
  • geeignet für Flächen bis 2.000 m²
  • mit Scheinwerfer
  • Briggs & Stratton Motor
  • pendelnd aufgehängtes Mähwerk
  • geeignet für Flächen bis zu 2.500 m²
  • mit Scheinwerfer
  • geeignet für Flächen bis zu 1.500 m²
  • preisgünstiges Modell
  • keine Scheinwerfer

2. Vorteile von Rasenmähertraktoren – Warum sich die Anschaffung auf jeden Fall lohnt !

Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Schnelleres und stressfreieres Arbeiten als mit einem herkömmlichen Rasenmäher, das nicht einmal halb so anstrengend ist. So haben Sie mehr Energie für Freunde und Familie.
  • Arbeiten im Sitzen ohne das Kreuz zu belasten. Auch das Entleeren des Fangkorbes geht vom Sitz aus.
  • höhere Schnittbreite als bei normalen Rasenmähern und dadurch viel weniger Arbeitszeit.
  • Guter Motor für schwierigere Rasenflächen.
  • Vielfältig einsetzbar: Er ist Schneeschieber, Kehrmaschine, Vertikulierer und Mulcher zugleich und das auch noch mit Anhänger (mehr dazu im nächsten Punkt)

Die wichtigsten Nachteile im Überblick:

  • höhere Anschaffungskosten als bei einem normalen Rasenmäher.
  • Lautstärke kann in vielen Fällen etwas höher sein.
  • Ersatzteile sind in der Regel teurer.

Dafür ist der Rasentraktor aber auch wesentlich flexibler einsetzbar, wie Sie gleich erfahren …

3. Rasentraktor Zubehör – Warum diese Maschinen mehr können, als nur „Rasen mähen“ !

Die Kehrmaschine als Rasentraktor Zubehör.

Die Kehrmaschine als Rasentraktor Zubehör.

Ja, sie hören richtig! Sie kaufen mit einem Rasentraktor nicht nur einen Mäher, auf dem Sie bequem sitzen können. Sie kaufen eine wahre Allrounder Maschine! Oft genutztes Zubehör von Aufsitzrasenmähern sind zum Beispiel:

  • Schneeschieber / Schneeschild
  • Kehrmaschine / Kehrbesen
  • Vertikulierer-Maschine („Rasen-Belüfter“)
  • Mulch Kit
  • Anhänger

Nutzen Sie also Ihren Rasentrecker das ganze Jahr über in den verschiedensten Situationen. Sie können Brennholz mit dem Anhänger transportieren, Ihren Rasen mit dem Vertikulierer belüften, den Hof dank Kehrmaschine sauber halten oder im Winter für eine freie Zufahrt sorgen, ohne sich mit einer Schneeschaufel den Rücken zu verstauchen.

4. Jetzt wird’s steiler – Welche Rasentraktoren sind für Hanglage gut geeignet ?

glücklicher Rasentraktor Kunde

So viel Spaß kann die Arbeit machen.

Man sollte zum Einen darauf achten, dass jener Rasentraktor am Besten ein pendelnd aufgehängtes Mähwerk hat. Denn diese Art von Mähwerk gleicht sich dem Boden an und ist somit für Hanglagen besser geeignet. Je nach dem wie Steil der Hang ist, sollte man beachten, dass ein Modell mit mehr PS einen Hang besser meistern kann. In diesem Rasentraktor Test hat sich herausgestellt, dass der Husqvarna TC 142 mit 21 PS und der MTD Optima LN 200 H mit 20 PS in dieser Kategorie ganz weit vorne liegen. Der Husqvarna TC 138 liegt mit fast 17 PS knapp dahinter und hat ebenfalls ein pendelnd aufgehängtes Mähwerk. Für manche Fahrer ist es auch einfacher, wenn man bei einem schwierigen Gelände nicht allzu oft schalten muss. Falls Sie diese Funktion bequemer haben möchten, empfehle ich Ihnen ein Modell mit Hydrostat-Getriebe zu wählen. Bei dieser Art von Getriebe kann man die Geschwindigkeit stufenlos verändern OHNE zu Schalten. Alle 3 genannten Modelle haben diese Funktion inklusive.

5. Den ersten Rasenmähertraktor kaufen – Was muss ich beachten und mit welchem Preis muss ich rechnen ?

MTD_Rasentraktor_Optima LN 200 H Fangkorb

Der Fangkorb des „MTD Optima LN 200 H“.

Fangbox

Die Fangbox ist ein sehr praktisches Utensil. Sie fängt den Rasen auf und es ist keine Arbeit mit dem Rechen nötig. Gesparte Zeit ist schließlich auch Geld. Je nach Größe des Rasens sollten Sie sich nach einem Modell umsehen, welches ein größeres Fangvolumen hat, dass Sie den Fangkorb nicht ständig leeren müssen. In der Tabelle ganz oben finden Sie einen Vergleich dieser Eigenschaft.

Motor

Die zwei gängigsten Getriebe bei Rasentraktoren sind das Transmatic-Getriebe und das Hydrostat-Getriebe. Beim Transmatic-Getriebe stehen Ihnen in der Regel 5 oder 6 Vorwärts- und Rückwärts-Gänge zur Verfügung. Das Hydrostat-Getriebe geht ganz ohne Schalten. Außerdem wichtig natürlich: die Pferdestärken ! Mal abgesehen davon, dass es mit viel PS oftmals auch viel mehr Spaß macht, zu arbeiten, kann man natürlich mit mehr Antrieb Hanglagen und andere schwierige Stellen viel besser meistern.

Geeignete Fläche und Schnittbreite

In den einzelnen Rasentraktor Test Seiten, in denen ich die einzelnen Modelle vorstelle, habe ich immer mit angegeben, für welche Fläche sich jenes Produkt am besten eignet. Während für manche Mäher nur eine Fläche von 1.000 m² empfohlen wird, sind andere – meist größere – Rasentraktoren für bis zu 3.000 m² und mehr geeignet. Modelle, die für eine größere Fläche ausgelegt sind, haben in der Regel auch eine größere Schnittbreite. Wenn Sie ein Gebiet von 3.000 m² haben, kommen Sie mit einer Schnittbreite von 60 cm nicht sehr weit. Schnittbreiten ab 90 cm sind in der Regel ausgelegt auf eine Fläche von 2.500 m² und über 100 cm werden für bis zu 3.000 m² empfohlen.

pendelnd aufgehängtes Mähwerk

Ein pendelnd aufgehängtes Mähwerk passt sich dem Boden an und ist somit für unebene Flächen und Hänge besser geeignet, sollte Ihre Rasenfläche diese Eigenschaften aufweisen, greifen Sie lieber zu einem Modell mit diesem speziellen Mähwerk, um auch schwierige Stellen besser mähen zu können.

Preis

Wie bei so vielen Sachen, spielt natürlich auch der Preis eine Rolle. Auf dieser Homepage werden Modelle von 1.400 € bis 3.350 € angeboten. Der Preis richtet sich grob gesagt nach eben aufgeführten Eigenschaften. Vor allem die Fläche, die Schnittbreite, die Pferdestärken und das Mähwerk sind Attribute auf die ich mein Hauptaugenmerk richten würde. Schließlich soll nicht nur der Preis stimmen, sondern auch das Schnittergebnis, die Arbeitszeit und gewisse Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Scheinwerfer um im Notfall auch bei Hereinbrechen des Abends noch arbeiten zu können.

6. Rasentraktor günstig kaufen – Welche Einsteigermodelle eignen sich ?

Kurz vorab: Ein paar Infos zu gebrauchten Aufsitzmähern finden Sie im nächsten Punkt.

Nicht für jede Rasenfläche ist ein teures Modell nötig. Für kleinere Rasenflächen – wir sprechen hier von ca. 1.500 m² – eignen sich auch preiswerte Modelle. Ein günstiger Aufsitzmäher wäre zum Beispiel der MTD Minirider 76 RDE, welcher für 1.500 m² geeignet ist und ca. 1.600 € kostet. Der WOLF-Garten Scooter ist mit ca. 1.400 € noch günstiger und für Rasenflächen für ca. 1.000 m² geeignet. Man muss hierzu sagen, dass die Flächenangabe für den Rasen hier „circa“- Angaben sind und man mit einem Aufsitzmäher natürlich auch eine etwas größere Rasenfläche mähen kann. Das Problem ist nur, dass es länger dauert, weil kleinere Modelle meistens viel weniger PS und eine kleinere Schnittbreite haben. Je größer die Schnittbreite, desto breiter kann der Traktor mähen und desto schneller und angenehmer geht praktisch das Arbeiten. Der MTD Minirider RDE ist in beiden Angaben dem WOLF-Garten Scooter überlegen: Er hat 11 PS und 76 cm Schnittbreite während der WOLF-Garten Scooter nur 5 PS und 60 cm Schnittbreite hat.

7. Rasentraktor gebraucht kaufen – Wo finde ich gut erhaltene Modelle ?

Ich habe schon des Öfteren gebrauchte Rasentraktoren auf Amazon gesehen. Auf Amazon gebrauchte Artikel zu kaufen hat oftmals den Vorteil, dass man Sie in manchen Fällen zurückschicken kann und Amazon ja ein führender Händler ist. Bedenken Sie aber, dass Sie nicht bei jedem Gebraucht-Kauf Garantie auf Ihr Gerät haben.

Sie können diesen Link prüfen, ob auf Amazon gerade gebrauchte Aufsitzrasenmäher angeboten werden: Auf Amazon nach gebrauchten Rasentraktoren durchsuchen.

Alternativ bieten sich auch eBay und eBay-Kleinanzeigen an. Beachten Sie aber in diesem Fall immer die Bewertungen des Verkäufers. Verkäufer mit 0 Bewertungen sind laut meiner Erfahrung oftmals Betrüger. Auch wenn Sie den Artikel persönlich abholen, lassen sich bei gebrauchten Geräten etwaige Fehler nicht immer sofort ausmachen. Bei einem Neugerät sind Sie freilich auf der sicheren Seite und mancher Ärger bleibt erspart. Vergleichen Sie auf jeden Fall vorher die Preise, um zu prüfen, ob die eventuell fehlende Garantie den Rabatt überhaupt wert ist.

8. Die Quahl der Wahl – Welche Rasentraktor Hersteller gibt es ?

In diesem Aufsitzrasenmäher Test, werden Modelle von „Husqvarna“, „WOLF-Garten“ und „MTD“ (Modern Tool and Die Company) vorgestellt. Weitere Hersteller werden folgen.

Husqvarna ist ein schwedischer Hersteller und WOLF-Garten wurde von der amerikanischen Firma MTD übernommen, aber es wird noch unter dem Namen WOLF-Garten produziert. Alle 3 Marken sind bekannte und erfahrene Hersteller und die Produkte sind natürlich auch in Deutschland erhältlich. Weitere Großen Namen sind zum Beispiel „John Deere“ und „McCulloch“, beides ebenfalls amerikanische Unternehmen. Dann wäre noch Gutbord zu nennen, welcher ebenfalls von MTD übernommen wurde. Weitere bekanntere Herrsteller wären schließlich noch „Stiga“, nochmals aus Schweden und „Castelgarden“ aus Italien und „AL-KO“ aus Kötz in Deutschland, Bayern. Fast alle Hersteller sind international tätig und es gibt Ansprechpartner vor Ort.